Com²Med - Ihr Partner für Medizin + Technik

Wer seine Belegverarbeitung digitalisiert, kann seine Prozesse optimieren, Kosten einsparen und etwas für die Umwelt tun.
01.07.2020

Ab 01.07.2020 bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit der elektronischen Rechnungserstellung.

E-Rechnung

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
ab 01.07.2020 bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit der "elektronischen Rechnungsübermittlung" an.

Denn die elektronische Rechnung (E-Rechnung) gewinnt immer mehr an Bedeutung im Geschäftsverkehr, auch weil die steuerlichen Anforderungen einfacher geworden sind. Wer seine Belegverarbeitung digitalisiert, kann seine Prozesse optimieren, Kosten einsparen und etwas für die Umwelt tun.

Mit dem Steuervereinfachungsgesetz hat der deutsche Gesetzgeber bereits grundlegende Hindernisse für den elektronischen Rechnungsaustausch beseitigt. In § 14 UStG wurden die Regelungen zur Ausstellung von Rechnungen neu gefasst und deutliche Vereinfachungen im Hinblick auf die elektronische Rechnungsstellung getroffen. So wurde beispielsweise die Signaturpflicht abgeschafft. Seither sind Papier- und elektronische Rechnungen umsatzsteuerrechtlich gleich zu behandeln.

Der Rechnungsempfänger muss damit einverstanden sein, die Rechnung in elektronischer Form zu erhalten (UStG §14 Abs. 1). Diese Zustimmung erfolgt durch eine schriftliche Bestätigung unter Angabe der vom Kunden gewünschten E-Mail-Adresse. Unser System überträgt automatisch bei jeder Rechnungslegung die Rechnung im PDF-Format an diese E-Mail-Adresse. Somit werden die Echtheit der Herkunft, die Unversehrtheit des Inhaltes und die Lesbarkeit der Rechnung sichergestellt.


Von der Umstellung auf die E-Rechnung profitieren sowohl der Rechnungsempfänger als auch der Rechnungssteller hinsichtlich Kosteneinsparungen, Effizienz und Transparenz. Beim Rechnungsempfänger erhöht sich vor allem die Verarbeitungseffizienz: Eingehende Rechnungen können digital bearbeitet und archiviert werden. Im Vergleich zum elektronischen Rechnungsaustausch ist die papiergebundene Variante etwa zehnmal so teuer. Sie ist wesentlich zeitaufwendiger in der Bearbeitung und führt aufgrund längerer Bearbeitungszeiten, ggf. auch zu möglichem Skontoverlust oder Mahngebühren.

Nutzen Sie also ab sofort die Möglichkeit, sich unsere Rechnungen elektronisch übermitteln zu lassen! Füllen Sie einfach beiliegendes Anschreiben aus und senden Sie uns dieses per kostenlosen Fax 0800-1177245 oder per E-Mail info@com2med.de zurück.

Download  Die aktuellen Informationen
  als Download


Zurück zur Übersicht
News vom 01.07.2020